Unsere Gebäude-Chronik

Chronik Gebaeude 1

Der Kath. Kindergarten Marienheim wurde 1946 von Pfarrer Auer zusammen mit zwei Ordensschwestern gegründet.

Anfangs war der Kindergarten im alten Pfarrstadel untergebracht.

Chronik Gebäude 2


Nach einigen Jahren war für die stetig steigende Kinderzahl kein Platz mehr, so dass im Jahre 1955 das Grundstück mit Bauernhaus (Hutter-Anwesen) erworben wurde. Dort entstand schließlich ein neues Kindergartengebäude; eingeweiht 1957.

Chronik Kiga 3 Nachdem auch das zweite Gebäude zu klein wurde und außerdem erhebliche Mängel aufwies, wurde 1989 mit dem Bau des dritten und jetzigen Gebäudes begonnen, das 1991 eingeweiht wurde.
In diesem Gebäude wurde von 1996 bis August 2012 auch der Hort geführt.
Chronik Krippe
Die stetig zunehmende Nachfrage von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren ermöglichte es, eine Kinderkrippe zu bauen. Im September 2009 fand der Spatenstich statt. Das Besondere an dem Bau war, dass die Gemeinde Denkendorf die Bauträgerschaft übernahm und in die Betriebsträgerschaft an die Kirchenstiftung übergab. Im September 2010 eröffnete die Krippe ihre Pforten, obwohl viele Arbeiten noch nicht fertiggestellt waren.
Kindergarten Marienheim Denkendorf Die Gemeinde Denkendorf übernahm ab September.2014 die Trägerschaft und die Einrichtung wird als kommunale "Kindertagesstätte" weitergeführt.